Erster Ausbildungstag Ahrweiler - Regionalität überzeugt

35 Arbeitgeber und 500 potentielle Auszubildende trafen sich zu festen Gesprächsterminen

Die demografische Entwicklung und die zunehmende Akademisierung wirken sich auf die Bemühungen der Unternehmen aus, ihre Ausbildungsplätze erfolgreich zu besetzen. Damit regionale Arbeitgeber ihre passenden Schulabgänger finden, hat die Einstieg GmbH in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler und dem Büro für Zukunft den „Ausbildungstag Ahrweiler“ konzipiert. Ziel dieser neuen Rekrutierungsveranstaltung ist es, regionale Schüler der Abschlussklassen nach intensiver Vorbereitung mit regionalen Arbeitgebern passgenau zusammen zu bringen. Bei der ersten Auflage des „Ausbildungstag Ahrweiler“ am 22. September im Dorint Parkhotel Bad Neuenahr ist dies bereits gelungen: Rund 500 Schüler der regionalen Abschlussklassen wurden mit 35 potentiellen Arbeitgebern zusammen gebracht. „Mit dem Ausbildungstag möchten wir einen aktiven Beitrag zur Fachkräftesicherung im Kreis Ahrweiler leisten. Wir wollen alle Register ziehen, um gute Ausbildungskräfte speziell für die in der Region ansässigen Betriebe, insbesondere die kleinen und mittleren, oftmals familiengeführten Unternehmen, zu gewinnen“, so Landrat Dr. Pföhler, der gleichzeitig die Schirmherrschaft übernommen hat, zur Motivation des Landkreises, ein solches Konzept zu realisieren.

Jedes Unternehmen hatte die Möglichkeit, bis zu 48 fest vereinbarte Rekrutierungsgespräche zu führen. „Die Chance gute Azubis kennenzulernen war somit nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ sehr hoch“, ergänzte Andrea Heiliger, Pressesprecherin der Einstieg GmbH. Denn die Schüler wurden entsprechend ihres Interessenprofils und ihrer Fähigkeiten mit dem passenden Ausstellerangebot verknüpft. Hierfür absolvierten die Schüler auf Basis der RIASEC-Methode den individuellen, wissenschaftlich fundierten Interessencheck. Der Online-Test zeigt den Jugendlichen auf, welche Interessen und Stärken besonders ausgeprägt sind. Zusätzlich bereiteten sich die Schüler in zehn Schulworkshops mit dem zertifizierten Bildungstrainer vom Büro für Zukunft auf den Ausbildungstag vor. Sie übten Kommunikationsdialoge, steigerten ihre Motivation und erarbeiteten Entscheidungskompetenzen für ihre berufliche Zukunft.

Die Fortsetzung des Formats „Ausbildungstag Ahrweiler“ ist für den Spätsommer 2018 geplant. Termin und Veranstaltungsort werden frühzeitig bekannt gegeben.

Fotos: Einstieg GmbH


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2017-10-10 08:47:05)