Kreisarchiv Ahrweiler

Das Kreisarchiv Ahrweiler wurde 1925 gegründet. Es versteht sich seither als heimatkundliche Anlauf- und Beratungsstelle in allen historischen und heimatkundlichen Fragestellungen der Region.

Eng mit der Geschichte des Kreisarchivs ist die Herausgabe des Heimatjahrbuchs Kreis Ahrweiler verbunden, dessen Redaktion vom Kreisarchiv besorgt wird.

Mit dem Heimatjahrbuch 2007 liegen inzwischen 64 Bände des heimatkundlichen Standardwerks vor, das eine Fülle an Informationen über das Kreisgebiet in Geschichte und Gegenwart enthält. Erschlossen ist es auch über das Heimatjahrbuch-Archiv, das im Internet eingestellt ist.

Das Kreisarchiv Ahrweiler verfügt über eine Präsenzbibliothek mit heimatkundlicher und regionalgeschichtlicher Literatur, die Besucherinnen und Besuchern zur Verfügung steht.

Die Aktenüberlieferung geht zurück bis in die Zeit der Kreisgründung im Jahre 1816.
Zu den Aktenbeständen gehört auch eine Restüberlieferung des ehemaligen Kreises Adenau bis 1932.
Die nachfolgenden Bestände können von Besuchern eingesehen werden, soweit die Akten nicht aus datenrechtlichen Gründen gesperrt sind:

Das Kreisarchiv Ahrweiler kann - sofern es besetzt ist - während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung benutzt werden. Allerdings empfiehlt sich stets eine telefonische Terminabsprache. Für Gruppen und Schulklassen aller Altersklassen und Schulformen können nach Terminabsprache Einführungen ins Kreisarchiv und die Geschichte des Kreises angeboten wer-den.

Ansprechpartner und Beratung durch:

Leonhard Janta
Tel.: 02641 / 975 - 206
Fax: 02641 / 975 - 537
E-Mail: Leonhard.Janta@kreis-ahrweiler.de

Steffen Schütze
Tel.: 02641 / 975 - 292
Fax: 02641 / 975 - 537
E-Mail: Steffen.Schuetze@kreis-ahrweiler.de

Postanschrift:
Kreisverwaltung Ahweiler
Kreisarchiv
Wilhelmstraße 24 - 30
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2007-09-12 11:50:55)