Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird als Zeichen der Anerkennung und des Dankes für besondere Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland verliehen, wenn sich der oder die zu Ehrende mit großem persönlichen Einsatz und unter Zurückstellung eigener Interessen über längere Zeit zur Förderung wichtiger staatlicher oder gesellschaftlicher Belange engagiert hat. Der Verdienstorden wird in folgenden acht verschiedenen Stufen verliehen:

Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen vom 26. Juli 1957; Landesverordnung über die Zuständigkeiten für Orden, Ehrenzeichen und Berechtigungsscheine vom 23. Juni 1982


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2013-11-18 21:36:23)