Fischerprüfung im Dezember 2017

Vorbereitungslehrgänge:


An der Fischerprüfung kann teilnehmen, wer im Kreis Ahrweiler seinen Hauptwohnsitz und das 13. Lebensjahr vollendet hat sowie eine 35-stündige Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang nachweisen kann. Der Antrag auf Prüfungszulassung ist bei der Kreisverwaltung Ahrweiler spätestens 4 Wochen vor dem Prüfungstermin einzureichen. Die Antragsvordrucke sind bei der Kreisverwaltung und bei den Kursleitern erhältlich. Darüber hinaus ist der Antrag auch hier abrufbar. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Prüfungsgebühr beträgt rund 29,00 EUR und ist spätestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin an die Kreisverwaltung Ahrweiler zu zahlen. Die Kosten des Vorbereitungslehrganges können bei den jeweiligen Kursleitern erfragt werden.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass für die Ausstellung bzw. Verlängerung des staatlichen Fischereischeines die Stadt- bzw. Verbandsgemeindeverwaltungen zuständig sind.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2017-08-16 11:04:15)