BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Planungsausschüsse der Region tagen in Bad Neuenahr

"Länderübergreifende Kooperation" hervorgehoben - 21. Januar Erstmals im Kreis Ahrweiler tagen die Planungsausschüsse der Region Bonn am kommenden Donnerstag, 21. Januar, 16 Uhr. Im Dorint-Hotel kommen der Ausschuß für ökologische und soziale Stadt- und Verkehrsplanung der Bundesstadt Bonn, der Planungs- und Verkehrsausschuß des Rhein-Sieg-Kreises sowie der Kreis- und Umweltausschuß des Kreises Ahrweiler zusammen.

Landrat Joachim Weiler, der die Sitzung mit rund 80 Vertretern aus den politischen Gremien und Verwaltungen leitet, hob im Vorfeld dieser dritten Veranstaltung nochmals die "enge regionale und länderübergreifende Kooperation auf den zahlreichen gemeinsamen Handlungsfeldern" der drei Gebietskörperschaften hervor. Die beiden ersten Ausschuß-Sitzungen fanden in der Stadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis statt.

Auf der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung stehen unter anderem die Arbeitsplatz- und Wohnsiedlungsentwicklung in der Region, das Wohnraum-Versorgungskonzept des Bundes, Verkehrsplanungen, ein Bericht über den Regionalen Arbeitskreis Entwicklung, Planung und Verkehr sowie die Internet-Darstellung für Neubürger, vor allem jene, die mit ihren Dienststellen aus Berlin und dem Rhein-Main-Gebiet in die Region Bonn ziehen.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.01.1999

<< zurück