BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Verdienste der Vereine werden gewürdigt

Beim Wettbewerb "Unser Dorf" - Meldefrist läuft ab

Zugreifen: Den Gemeinden im Kreis Ahrweiler bleibt noch bis 26. Februar Zeit, sich für den Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft" für 1999 anzumelden. Auch Vereine können wieder mitmachen und gewinnen.

Teilnahmeberechtigt sind nach Angaben der Kreisverwaltung Ortsgemeinden sowie Stadt-, Gemeinde- und Ortsteile mit weniger als 3.000 Einwohnern. Der Wettbewerb zielt nicht auf die kommunale Zuordnung des Dorfes ab, sondern auf die räumliche Trennung des Ortes von der übrigen Gemeinde oder Stadt.

Neben dieser Dörfer-Konkurrenz organisiert der AW-Kreis zum dritten Mal einen Sonderwettbewerb für Vereine. Mitmachen können Vereine, Gemeinschaften oder Gruppen, die sich durch ihr bürgerschaftliches Engagement und ihren Einsatz für das Gemeinwohl in besonderer Weise verdient gemacht haben. Bewertungskriterien: Jugend- oder Seniorenarbeit, Leistungen im baulichen-gestalterischen Bereich, finanzielle Leistungen für die Gemeinde sowie Leistungen im kulturellen und sozialen Sektor.

Erstmals bewertet werden Vereins- und Gruppen-Initiativen zur Umsetzung des Leitbildes der Gesundheits- und Fitnessregion. Dies können Leistungen für die Umwelt oder ökologische Maßnahmen sein, Aktionen zu Gesundheit und Sport oder für regionale Produkte und deren Selbstvermarktung. Dazu zählt auch die Organisation örtlicher Veranstaltungen, die dazu beitragen, den Kreis regional und überregional als Gesundheits- und Fitnessregion zu etablieren.

Eine Bedingung für die Vereine und Gruppen: Deren Gemeinde, Orts- oder Stadtteil muß sich am Landeswettbewerb beteiligen. Die Vereine werden im Rahmen des Kreisentscheides zu "Unser Dorf" bewertet. Die Vereine stellen ihre Aktivitäten der Bewertungskommission bei der Kreisbereisung vor. Die sechs erstplazierten Vereine und Gruppen erhalten Prämien zwischen 1.500 und 400 Mark. - Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Dirk Ulrich, Ruf 02641/975-291.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.02.1999

<< zurück