BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Automatik-Arm greift sich die Mülltonne vom Straßenrand

Test: Neue Seitenlader-Technik ab 3. Mai in Sinzig und Bad Breisig

Ein Müllfahrzeug der neuesten Generation, das die Mülltonnen automatisch mit einem seitlichen Greifarm faßt und entleert, kommt versuchsweise im gesamten Stadtgebiet von Sinzig und Teilen von Bad Breisig zum Einsatz. Der Test startet am Montag, 3. Mai. Der Werksausschuß des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler hat bereits grünes Licht gegeben.

Dabei rollen die Müllwerker die Tonnen nicht mehr zum Fahrzeug und kippen den Inhalt ins Wageninnere. Der Fahrer des Müllwagens steuert die neue Seitenlader-Automatik alleine und von seinem Platz aus. Der Greifarm kann die am Straßenrand postierten Mülltonnen erreichen, ohne daß der Fahrer aussteigen muß. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) bittet die Bürger daher um eine kleine Hilfe: Die Mülltonnen sollen so an die Straße gestellt werden, daß der Seitenlader zugreifen kann.

Wenn sich diese neue Seitenlader-Technik im Sinziger und Bad Breisiger Langzeitversuch bewähre, könne das System zum festen Bestandteil einer modernen Abfallwirtschaft im AW-Kreis werden, heißt es aus dem Kreishaus. Die neue Technologie biete mehrere Vorteile. Zum einen verbessere sich der Arbeitsschutz für die Müllwerker. Zum zweiten werde ein Beitrag zur Kostenstabilität bei der Abfallentsorgung geleistet.

Zum dritten sei das neue Verfahren umweltschonend, weil die Fahrzeuge mit Wechselcontainern ausgerüstet sind: Ist der Großraumbehälter hinter dem Führerhaus des Müllfahrzeugs voll, kann er abgesetzt werden. Dann wird ein zweiter Container aufgesetzt. Erst wenn auch dieser zweite Container vollständig befüllt ist, fährt der Wagen mit Anhänger zum Abfallwirtschaftszentrum. Dies spart eine Lkw-Fahrt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.03.1999

<< zurück