BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Die Sozialwahlen stehen an

Bekanntmachung kreisweit veröffentlicht

Die Bekanntmachung für die Sozialwahlen 1999 hängt öffentlich aus im Foyer der Kreisverwaltung Ahrweiler, bei den Verwaltungen der Städte und Verbandsgemeinden sowie den Ortsgemeinden. Außerdem können die Wahlbekanntmachung und die zugelassenen Vorschlagslisten der Versicherungsträger vom 6. April bis 26. Mai bei der Kreisverwaltung Ahrweiler eingesehen werden (Wilhelmstraße 24 - 30, Zimmer 230).

Seit 1953 gelten die Sozialwahlen bundesweit als wichtiges Element der Sozialversicherung. Stimmberechtigt sind nach Angaben der Kreisverwaltung alle mindestens 16jährigen Bürger, die mindestens einen Beitrag an einen Träger der Sozialversicherung entrichtet haben - auch dann, wenn die Beitragszahlung bereits eine Zeitlang zurückliegt. Die Staatsangehörigkeit spielt dabei keine Rolle. Die von den Versicherten gewählten Interessenvertreter haben die Aufgabe, gemeinsam mit den Arbeitgebern in den kommenden sechs Jahren Entscheidungen zur Selbstverwaltung der Versicherten zu treffen. Die Sozialwahlen finden am Mittwoch, 26. Mai 1999, statt. 


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 31.03.1999

<< zurück