BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Alte Korken jetzt auch in Lantershofen abgeben

Gebrauchte Flaschenkorken können jetzt auch in Grafschaft-Lantershofen abgegeben werden. Die Familie Huff (Winzerstraße 15) bietet eine neue Sammelstelle an. Wie der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) meldet, stehen damit kreisweit 34 Sammelpunkte zur Verfügung.

Alle Kork-Annehmer sind im Abfallratgeber 1999 unter den jeweiligen Städten und Gemeinden aufgelistet. Eine Sammelstelle lasse sich ohne großen Aufwand einrichten, heißt es aus dem AWB weiter. Zum Sammeln der kleinen Korken reiche bereits ein Karton oder Korb.

Bereits 1993 hatte der AWB gemeinsam mit dem Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) die ersten Sammelpunkte eingerichtet. Über das kreisweite Netz werden heute jährlich mehr als 20 Kubikmeter Korken angenommen. Eine Behindertenwerkstatt verarbeitet die ausgedienten Flaschenverschlüsse zu baubiologischen Dämmstoffen und Lehmbaustoffen weiter. Damit landen die Korken nicht mehr nutzlos im Restmüll. Zugleich werden die Korkeichenwälder in Südeuropa geschont. - Wer Fragen hat oder eine Kork-Sammelstelle einrichten möchte, kann sich gerne an den AWB in der Kreisverwaltung wenden: Ruf 02641/975-222.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 31.03.1999

<< zurück