BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Tierschutzpreis mit 10.000 Mark dotiert

Den ehrenamtlichen Einsatz oder einen vorbildlichen Einzelbeitrag beim Umgang mit Tieren zeichnet der Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz 1999 mit 10.000 Mark aus. Dies betrifft auch den beruflichen Umgang mit Tieren. Vorschlagsberechtigt sind nach Angaben der Kreisverwaltung Ahrweiler neben den zuständigen Mainzer Ministerien die für den Vollzug des Tierschutzgesetzes zuständigen Behörden, der Tierschutzbeirat des Landes sowie beim Tierschutz aktive Vereine oder Gruppen. Eigenvorschläge und Vorschläge durch Einzelpersonen sind ausgeschlossen. Die Meldungen gehen bis 30. Juni an das Ministerium für Umwelt und Forsten, Referat 1041, Kaiser-Friedrich-Straße 7, 55116 Mainz. Beizufügen sind erstens Angaben zur Person oder Gruppe, die den Preis erhalten soll, und zweitens der vorgeschlagene Tierschutzbeitrag mit ausführlicher Begründung.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.04.1999

<< zurück