BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

EG-Agrarreform: Antragsfrist endet am 15. Mai

Achtung Landwirte: Die Antragsfrist auf Beihilfen für die Landwirtschaft 1999 im Rahmen der EU-Agrarreform sowie auf Gewährung einer Mutterkuhprämie endet am 15. Mai. Nur wer seinen Antrag bis zu diesem Zeitpunkt bei der Kreisverwaltung Ahrweiler vollständig eingereicht hat, findet Anspruch auf die volle Gewährung der Flächenprämie und der Mutterkuhprämie.

Die Kreisverwaltung rät, den Antrag zeitig vor diesem Termin einzureichen. Dann können die Antragsteller eventuelle Fehler - soweit dies zulässig ist - noch beheben oder fehlende Unterlagen nachreichen. Fehler, die erst nach dem 15. Mai korrigiert werden, lassen sich in der Regel nur noch mit Sanktionen beheben; dann kommt es zu finanziellen Einbußen. Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Ruf 02641/975-288 (Fax 02641/975-456, eMail: info@kreis-ahrweiler.de ).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.05.1999

<< zurück