BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Frei für Radfahrer - gesperrt für Autos

Deutschland-Tour 1999 an Fronleichnam führt über die B 9

Die achte Etappe der international besetzten Radrundfahrt "Deutschland Tour 1999" vom 28. Mai bis 3. Juni von Berlin nach Bonn mit rund 180 Profis und etwa 500 qualifizierten Hobby-Radfahrern führt am Donnerstag, 3. Juni (Fronleichnam), über die B 9 durch den Kreis Ahrweiler. Die Kreisverwaltung macht auf die Verkehrsregelungen zwischen Brohl und Rolandswerth aufmerksam.

Die B 9 ist in beiden Fahrtrichtungen ab etwa 13 bis gegen 17 Uhr voll gesperrt. Dies gilt auch für Fahrzeuge von und zu den Rheinfähren Bad Breisig-Bad Hönningen und Rolandseck-Bad Honnef. Die Fähren können allerdings Personen und Radfahrer befördern. Alle Einfahrten zur B 9 werden gesperrt; Ausnahme: die Zufahrt von der B 412 aus dem Brohltal in Fahrtrichtung Koblenz, die geöffnet bleibt. Wegen der Mittelleitplanke ist der Streckenabschnitt von Brohl nach Namedy in Fahrtrichtung Andernach nicht gesperrt. Geschlossen sind auch die Bahnübergänge in Rheineck und Rolandswerth.

Busse, Taxen und Mietwagen dürfen die B 9 zwischen Namedy im Süden und der Landesgrenze im Norden etwa zwischen 13 und 17 Uhr ebenfalls nicht befahren. Für Notfallfahrzeuge des Rettungsdienstes, der Feuerwehr und Polizei ist die Bundesstraße hingegen frei.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 12.05.1999

<< zurück