BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Briefwahlunterlagen jetzt beantragen

Auf die Möglichkeit der Briefwahl bei den Kommunal- und Europawahlen am Sonntag, 13. Juni, macht die Kreisverwaltung Ahrweiler nochmals aufmerksam. Wer seine Stimme am Wahlsonntag aus einem wichtigem Grund nicht im Wahllokal abgeben kann, hat die Möglichkeit, bei der Verwaltung seiner Stadt oder Verbandsgemeinde Briefwahlunterlagen zu beantragen.

Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte befindet sich ein entsprechender Antrag. Dieser Antrag wird ausgefüllt und an die Verwaltung zurückgeschickt. Alle Wahlunterlagen werden dann rechtzeitig per Post ins Haus geliefert. Die Wählerinnen und Wähler können somit ihr Wahlrecht zu Hause ausüben und die Unterlagen portofrei an die Gemeinde zurücksenden. Wer die Briefwahl nutzen möchte, sollte den Antrag unverzüglich stellen, damit die Wahlunterlagen noch rechtzeitig zugeschickt werden können. - Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-284, Fax /975-456, eMail: info@kreis-ahrweiler.de .



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.06.1999

<< zurück