BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kein Elektroschrott zum Restmüll

Immer wieder tauchen alte Elektrogeräte aus Privathaushalten im Rest- oder Sperrmüll auf, obwohl seit Anfang des Jahres dafür ein eigener kostenloser Entsorgungsweg eingerichtet ist. Darauf weist jetzt nochmals der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler hin.

Alte Elektogeräte wie Fernseher, Kaffeemaschinen, Haarföne, Radios oder Computer werden an vier Terminen im Jahr auf Anforderung zu Hause abgeholt oder können an vielen Annahmestellen unter Vorlage des blauen Kombi-Entsorgungsschecks kostenlos abgegeben werden. Die Abholtermine und die Sammelstellen sind im Abfallratgeber 1999 genannt. Darüber hinaus enthält der Abfallratgeber auch die Entsorgungsschecks.

Waschmaschinen, Geschirrspüler, Trockner oder Elektoherde werden nach wie vor bei der zweimal jährlich stattfindenden Sperrmüllsammlung als Wertsperrmüll abgeholt.

Weitere Informationen gibt es bei der Abfallberatung unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/0858 858 oder im Internet unter www.aw-online.de/awb.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.08.1999

<< zurück