BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wirbelwind auf der Bühne

AW-Kulturtage: "Female Clown Show" mit Joanna Bassi in Remagen

Mit der elsässischen Musik-Künstlerin Joanna Bassi öffnet sich der Vorhang zur zweiten Veranstaltung im Rahmen der 9. Kulturtage des Kreises Ahrweiler. "Orchestra, Orchestra" heißt die "Female Clown Show" am Freitag, 17. September, 20 Uhr, im Foyer der Rheinhalle Remagen. Der Eintritt kostet 15 Mark, ermäßigt 10 Mark. Der Vorverkauf läuft über die Kreisverwaltung Ahrweiler, Ruf 02641/975-0.

Bei diesem Frauentheater, das die Gleichstellungsbeauftragte des AW-Kreises, Evelyn Dirks, mitorganisiert, soll ein Orchester Beethovens "Fünfte" spielen, doch die Musiker streiken. Dann taucht Joanna Bassi auf, um den Abend zu retten. Ihre Chance erkennend, endlich einmal die erste Geige spielen zu dürfen, präsentiert die Französin eine "Fünfte", die das Publikum so schnell nicht vergessen wird. Sie schlüpft in alle Musikerrollen, mehr noch: Sie erzählt dem Publikum intime Details aus dem Leben der Musiker. Ohne Pauken und Trompeten, ausschließlich mit einer Geige sowie dem akrobatischen und pantomimischen Handwerk (erprobt aus vergangenen Zirkus- und Varietee-Tagen), fegt sie wie ein Wirbelwind über die Bühne, springt, parodiert und blödelt.

Das Programm der 9. Kulturtage des Kreises Ahrweiler - erkennbar am bekannten "K", das sich diesmal in sattem Grün-Blau zeigt - liegt an zahlreichen öffentlichen Stellen aus. Info und Kartenreservierung: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 - 30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-0, Fax /975-456; eMail: Info@kreis-ahrweiler.de .

 

Hinweis an die Medien : Zu diesem Artikel erhalten Sie ein Foto von Joanna Bassi. Zusätzlich können Sie das Logo der Kulturtage ("K") aus dem Programm abdrucken. 




Bild im TIFF-Format


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.09.1999

<< zurück