BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Sichtbare Spende

Für die diesjährige Haussammlung des Landesblindenverbandes Rheinland-Pfalz haben die Menschen im Kreis Ahrweiler 3.332 Mark gespendet. Damit liegt das Spendenaufkommen nach Angaben der Kreisverwaltung deutlich über dem Vorjahresergebnis, als 1.885 Mark eingenommen wurden. Das Geld kommt den rund 4.500 Blinden im Land zugute. Staatliche Hilfen reichen meist nicht aus, so dass die Kriegs- und Zivilblinden auf weitere Gelder als Hilfe zur Selbsthilfe angewiesen sind. Das Spendenaufkommen fließt in die Westdeutsche Blindenhörbücherei, in Blindenhilfsmittel, in die Erholungsfürsorge für Blinde und die Einzelbetreuung der Blinden.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.09.1999

<< zurück