BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Französische Renaissance-Musik in Adenau

AW-Kulturtage vom Feinsten mit "Chansons et Danceries"

Historische Musik vom Feinsten tischt Denis Raisin-Daidre mit seinem jungen Ensemble "Doulce Mémoire" in Adenau auf: Donnerstag, 23. September, 20 Uhr, im Rahmen der 9. Kulturtage des Kreises Ahrweiler (Komturei Adenau). Einen Ohrenschmaus der besonderen Art stellen dabei die "Chansons et Danceries" aus dem Frankreich des 17. Jahrhundert dar, mit denen die sieben Musiker - neben anderen Anne Quentin (Gesang) und William Dongois (Horn) - die höfische Musik der Renaissance lebendig werden lassen.

Die Truppe um Denis Raisin-Daidre, die sich seit 1990 mit Erfolg der Interpretation alter Musikstücke widmet, ist längst auf internationalen Festivals zu Hause. Es sei "ein besonderes klangliches, ja sogar physisches Erlebnis", ihren Auftritt zu erleben, heißt es in einer Vorankündigung aus dem Ahrweiler Kreishaus. Der Kreis konnte die Gruppe mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Kultursommers und des französischen Außenministeriums verpflichten. Die Karten kosten 15 Mark (ermäßigt 10 Mark); Kartenverkauf über die Kreisverwaltung (Ruf 02641/975-0) und an der Abendkasse.

Das Programm der 9. Kulturtage des Kreises Ahrweiler - erkennbar am bekannten "K", das sich diesmal in sattem Grün-Blau zeigt - liegt an zahlreichen öffentlichen Stellen aus und steht im Internet (www.kreis.aw-online.de). Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 - 30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ruf 02641/975-0, Fax /975-456; eMail: Info@kreis-ahrweiler.de .


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.09.1999

<< zurück