BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Antonia Matic erzielte persönliche Bestzeit über 800 Meter

Mädchen-Team aus dem AW-Kreis überzeugte beim Landesjugend-Sportfest

Die Mädchen-Mannschaft aus dem Kreis Ahrweiler ließ sich von kühlen Temperaturen und Regen beim Landesjugend-Sportfest in Konz nicht beeindrucken und überzeugte mit guten Einzelergebnissen. Das Team der männlichen Schüler hatte dagegen mit Problemen zu kämpfen, weil es wegen zweier Erkrankungen nicht vollzählig an den Start gehen konnte. Wie die Kreisverwaltung Ahrweiler meldet, nahmen zwölf junge Frauen und Männer der Jahrgänge 1984 und 85 aus dem AW-Kreis an den landesweiten Wettbewerben teil.

Antonia Matic zeigte, dass sie nicht nur sehr gut Tennis spielt. Über die 800-Meter-Strecke belegte sie in persönlicher Bestzeit von 2:37,63 Minuten den 10. Platz. Auch Simone Becker verbesserte sich in ihrem letzten Weitsprungversuch auf 4,72 Meter und erreichte ebenfalls Platz 10. Im Hochsprung scheiterte Carina Voigt nur knapp an der Höhe von 1,48 m und beendete den Wettkampf mit 1,44 m und Platz 13. Über die Teilnahme am B-Endlauf über 75 Meter freute sich Jennifer Holzmann. Mit 10,55 Sekunden kam sie auf den 14. Platz.

Wegen der Ausfälle bei den Jungen mußte Christian Häger gleich zwei Disziplinen übernehmen. Im 75-Meter-Lauf sowie im 1000-Meter-Lauf belegte er jeweils den 20. Platz in 9,79 Sekunden beziehungsweise 3:02,5 Minuten. Im Kugelstoßen hatte sich Tobias Groß eine Weite um die 11-Meter-Marke vorgenommen. Er mußte sich jedoch mit 10,62 m und Platz 19 zufrieden geben.

In den abschließenden Staffelläufen legten beide Mannschaftsteile nochmal Teamgeist an den Tag. Bei den Schülern ersetzte der Kugelstoßer Tobias Groß den Weitspringer Christian Kaster, der sich bei seinem Wettkampf eine Verletzung zuzog. In der Besetzung Tobias Groß, Christian Häger, Benjamin Miayo und Jeffrey Yankey erreichten die Schüler Rang 19. Die jungen Frauen errangen aufgrund ihrer guten Stabübergaben den 15. Platz.

In der Schlussabrechnung belegten die Schülerinnen aus dem Kreis Ahrweiler in der Konkurrenz von 32 Kreisen den 14. Platz und die Schüler wie im Vorjahr mit dem 21. Rang einen Platz im Mittelfeld. Weitere Ergebnisse des Landesjugend-Sportfestes, das im September stattfand und für das sich die Teilnehmer mit einem ersten Platz beim Kreisjugend-Sportfest qualifizierten: Layla Jaber: Kugelstoßen 8,26 m (Platz 22), Christian Kaster: Weitsprung 4,78 m (Platz 26) und Benjamin Miayo: Hochsprung 1,56 m (Platz 17).



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.09.1999

<< zurück