BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Erste Impfsprechstunde im November entfällt

Die ursprünglich für Donnerstag, 4. November, vorgesehene Impfsprechstunde des Kreis-Gesundheitsamtes fällt aus. Die nächste Sprechstunde findet am Donnerstag, 18. November, von 14 bis 17 Uhr statt (Kreisverwaltung Ahrweiler, Abteilung Gesundheitswesen, Wilhelmstraße 59, gegenüber Bahnhof Ahrweiler). Telefonische Impfanfragen können täglich gestellt werden (Ruf 02641/975-610). Die Beratung zu allen öffentlich empfohlenen Impfungen, Reiseimpfungen und speziellen Impffragen ist individuell und kostenlos. Die Impfungen selbst bleiben in der Regel den Haus- und Kinderärzten vorbehalten. Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphterie) sind in der Kreisverwaltung kostenlos möglich.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 28.10.1999

<< zurück