BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neuer Info-Terminal im Kreishaus steht allen Bürgern offen

Wer jetzt durch die Eingangstür der Kreisverwaltung Ahrweiler schreitet, dem öffnet sich das Portal in die weite Welt der neuen Medien. Ein Info-Terminal im Foyer steht ab sofort allen Besuchern des Kreishauses kostenlos zur Verfügung.

Per Fingerdruck (Touch-Screen) lassen sich drei Info-Felder erreichen: die Internetseiten der Kreisverwaltung und der Kreissparkasse sowie ein Verzeichnis zahlreicher weiterer Internet-Anbieter im gesamten Kreis Ahrweiler, auf deren Seiten sich die Besucher ebenfalls durchschalten können.

Für die Erste Kreisbeigeordnete Ingrid Näkel-Surges markiert der neue Info-Terminal mit Farbbildschirm einen "Schritt zu noch mehr Bürgerservice der Kreisverwaltung - speziell mit Blick auf die neuen Medien und die immer weiter steigenden Anforderungen des Kommunikationszeitalters". Ausdrücklichen Dank richtete Näkel-Surges an Sparkassendirektor Karl-Heinz Morschhaeuser von der Kreissparkasse Ahrweiler, dessen Institut bei der Anschaffung des Steh-Terminals entscheidend half. Die Kreisverwaltung Ahrweiler sieht sich nach den Worten von Ingrid Näkel-Surges "als Vorreiter bei der Einführung der neuen Medien". Ein solcher EDV-Info-Bildschirm sei auch für andere öffentliche Stellen mit hoher Besucherfrequenz sinnvoll.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.12.1999

<< zurück