BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Abfallratgeber und Abfallkalender 2000 beachten

Ratgeber wird verteilt - Kalender liegt zum Abholen bereit

In neuer Optik präsentieren sich die Millennium-Ausgaben der beiden Jahresbegleiter des Abfallwirtschaftsbetriebes Kreis Ahrweiler (AWB): die Broschüre Abfallratgeber und der längliche Abfallkalender. Beide Druckwerke sind kostenlos und sollen die AW-Bürger durchs neue Jahr begleiten.

Während der Abfallratgeber im A5-Format vor Weihnachten per Hauspost an alle Haushalte im Kreis verteilt wird, liegt der längliche Wandkalender zum Abholen aus, und zwar bei den Verwaltungen der Städte und Verbandsgemeinden, den Geschäftsstellen der Kreissparkasse, den Volks- und Raiffeisenbanken sowie der Kreisverwaltung.

Der Ratgeber liefert alle wichtigen Informationen rund um den Abfall. Er enthält außerdem die Entsorgungsschecks für Elektroschrott, Kühl- und Gefriergeräte sowie Problemabfälle. Das Herzstück der Broschüre bilden sämtliche Sammeltermine für Abfälle und Wertstoffe. Der Sperrmüll tritt mit drei Sonderseiten ebenfalls markant in Erscheinung. Der Kalender ist nach Angaben des AWB die ideale Ergänzung zum Abfallratgeber. Denn in den Kalender lassen sich alle Sammeltermine aus dem Ratgeber für jedes Dorf und jede Stadt übersichtlich eintragen.

Wichtig: Dem Abfallratgeber 2000 liegt eine breit angelegte Kundenbefragung bei. Der Fragebogen spricht alle rund 52.000 Haushalte im AW-Kreis an. Für die grafische Gestaltung beider Druckwerke sorgen die Siegerfotos des Wettbewerbs, den der AWB jüngst ausgeschrieben hatte.

(Bereits am 14.12.99 erschienen)



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.12.1999

<< zurück