BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Einstimmig für "Nachbar in Not"

Für einen sozialen Zweck haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Orthopädischen Fachklinik Kurköln in Bad Neuenahr jüngst bei ihrer Weihnachtsfeier gespendet. Die Geschäftsführung stockte das eingenommene Geld auf 1.000 Mark auf. Und auf die Frage, wer die Spende erhalten soll, entschied der Betriebsrat einstimmig: der kreisweite Hilfsfonds "Nachbar in Not". Geschäftsführer Paul Nasada sowie die Psychologin und Betriebsratsvorsitzende Elisabeth Graff überreichten den Betrag jetzt an die Erste Kreisbeigeordnete des Kreises Ahrweiler, Ingrid Näkel-Surges. Diese dankte der Kurköln-Delegation herzlich im Namen jener, denen das Geld zugute kommt: Menschen im Kreis Ahrweiler, die unverschuldet in finanzielle Engpässe geraten sind.

(Bereits zum Fototermin 13.01., 9.00 Uhr, erschienen)


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.01.2000

<< zurück