BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Wer hat Wünsche und Ideen zur Kreisentwicklung?

Projektzeitschrift "Zukunft AW 21" steht auch im Internet

Die Erstausgabe der Zeitschrift zum Kreisentwicklungsprogramm "Zukunft AW 21" steht auch im Internet. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam. Wer seine Wünsche und Ideen mitteilen möchte, kann einen ebenfalls ins Internet eingestellten Vordruck ("Mach mit ....!") ausfüllen und der Kreisverwaltung mailen oder per Briefpost schicken.

Zudem liegt die Zeitschrift kostenlos mit dem Bestell- und dem Meinungsbeiblatt im gesamten Kreis Ahrweiler aus, so in den Geschäftsstellen der Kreissparkasse, den Verwaltungen der Städte und Verbandsgemeinden sowie der Kreisverwaltung.

Das Programm, das im Frühjahr 2001 vorliegen soll und die planerische Richtschnur für die kommenden zehn bis zwölf Jahre spannt, umfasst alle wesentlichen öffentlichen Lebensbereiche in allen Kommunen, angefangen von der Bevölkerungsentwicklung und der wirtschaftlichen Zukunft bis hin zu Fragen des Verkehrs und der sozialen Infrastruktur. Die letzte, 250-seitige Fassung des Programms stammt aus dem Jahr 1977.

Info: Kreisverwaltung Ahrweiler, Abteilung Strukturentwicklung, Heike Schäfer, Ruf 02641/975-301, Fax 975-456, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler; E-Mail: info@kreis-ahrweiler.de; zu finden ist die Zeitschrift auf den Internet-Seiten der Kreisverwaltung "www.kreis.aw-online.de", anschließend in gelber Spalte "Zukunft AW 21" anklicken.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 10.02.2000

<< zurück