BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Froschsammler wieder gesucht

Für Schutzzäune in Remagen, Sinzig und Wirft

Die jährliche Wanderung der Kröten und Frösche zu den Laichplätzen steht bevor. Damit die Amphibien beim Überqueren der Straßen nicht den Autoreifen zum Opfer fallen, fragt die Kreisverwaltung Ahrweiler wie in jedem Jahr: Wer hilft den Tieren?

Die freiwilligen Naturfreunde beobachten die Krötenschutzzäune an den Straßenrändern und befördern die quakenden Gesellen über die Fahrbahn, damit sie ihre Stammgewässer erreichen können. Das gilt für die Bereiche Remagen (Waldschlösschen), Sinzig (Ahrental) und Wirft. "Auch für Jugendgruppen und Schulklassen stellt dies eine reizvolle Aufgabe dar, um beim Naturschutz eigenständig und tatkräftig anzupacken", appelliert die Kreisverwaltung an die Jugendlichen.

An den Sammelstellen sollen Autofahrer den Fuß vom Gas nehmen, damit die freiwilligen Helfer nicht gefährdet werden. Hinweisschilder machen auf diese Stellen aufmerksam. Wer mitmachen möchte oder weitere Infos zur Froschaktion wünscht, kann gerne bei der Kreisverwaltung Ahrweiler (Landespflege) anrufen: Ruf 02641/975-442.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 17.02.2000

<< zurück