BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis überweist 25.000 Mark für Adenauer Feuerwehr-Drehleiter

Der Kreis Ahrweiler beteiligt sich bei der Anschaffung eines Drehleiter-Fahrzeugs für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Adenau mit 25.000 Mark. Den entsprechenden Bewilligungsbescheid für die Verbandsgemeinde Adenau hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt unterschrieben.

Wie die Kreisverwaltung weiter meldet, dient die Leiter dem überörtlichen Brandschutz. Die auf einem Fahrzeug montierte Trittleiter misst eine Auslage von 30 Metern. Für einen Preis von rund 100.000 Mark werden Fahrzeug und Leiter gebraucht, aber generalüberholt gekauft. Wegen der teilweise langen Anfahrtswege können die in der Umgebung von Adenau stationierten Drehleitern ihre Einsatzorte nicht in jedem Fall rechtzeitig erreichen. Drehleiter-Standorte in der Umgebung sind Mayen, Daun, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Grafschaft-Ringen und Remagen. Das Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich mit rund 40.000 Mark am Adenauer Leiterfahrzeug.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 24.02.2000

<< zurück