BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Medien-Fachschule soll an der BBS eingeführt werden

Landrat Dr. Pföhler: "Schlüsselqualifikation für das 21. Jahrhundert"

Die Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) soll die erste Schule im Regierungsbezirk Koblenz sein, an der der Bildungsgang "Höhere Berufsfachschule Medien" eingeführt wird. Der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat der Einführung dieser Medien-Fachschule zugestimmt. Die endgültige Umsetzung hängt von der Genehmigung des Landes ab.

Dr. Pföhler bezeichnete den neuen Studiengang als "echte Innovation" im AW-Kreis und dem nördlichen Rheinland-Pfalz. "Dies eröffnet unseren Jugendlichen die Möglichkeit, eine Schlüsselqualifikation für das 21. Jahrhundert und damit beste Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt zu erlangen", betonte der AW-Landrat. Das neue Angebot passe perfekt ins Anforderungsprofil des Arbeitsmarktes. Ein Fünftel aller Stellenanzeigen in der Region Bonn beziehe sich auf die Berufsbilder der Medien-, Computer- und Informationstechnologie. Zudem fügt sich die Medien-Fachschule nach den Worten Pföhlers nahtlos ein in die Bildungslandschaft der Region mit den Fachhochschulen in Remagen und Rheinbach.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 16.03.2000

<< zurück