BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Teller und Tassen in kurzer Zeit blitzblank

Tipp: Geschirrmobile frühzeitig reservieren

Es wird Zeit: Wer ein Fest oder eine Veranstaltung plant, sollte sich rechtzeitig ein Geschirrmobil reservieren. Die rollenden Spül- und Besteckarsenale sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Daran erinnert der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) Vereine und private Organisatoren.

Im AW-Land stehen sechs dieser praktischen Anhänger zur Verfügung. Gestiftet wurden sie von der Kreissparkasse Ahrweiler (vier), der RWE Energie AG und der Energieversorgung Mittelrhein (EVM). Ausgerüstet mit 250 bis 500 Geschirrteilen aus Porzellan und Edelstahlbesteck, lassen sich damit bis zu 2000 Gäste problemlos bedienen. Die eingebaute Industrie-Spülmaschine reinigt in kurzer Zeit Teller und Tassen. Und: Die rollenden Umweltfreunde helfen im Kampf gegen Papp- und Plastikgeschirr, das nach einmaligem Gebrauch im Müll landet.

Die Geschirrmobile werden bei folgenden Ansprechpartnern in den einzelnen Bereichen direkt reserviert:

Adenau: Christian Schmitz, Ruf 02695/1367;

Bad Neuenahr-Ahrweiler: Wilma Mauhs, Ruf 02641/901 138;

Brohltal: Monika Ackermann, Ruf 02655/1062;

Grafschaft: Ursula Prangenberg, Ruf 02641/27184;

Mittelahr: Wilfried Marhöfer, Ruf 02643/2686;

Rheintal: Reiner Deller, Ruf 02642/980 306.

Noch Fragen? Weitere Infos liefern der Abfallratgeber 2000 (Seiten 28 und 29) oder der AWB in der Kreisverwaltung unter Ruf 02641/975-222.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.03.2000

<< zurück