BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Altglas-Containerplätze bieten oft Anlass für Ärger

Bitte Einwurfzeiten beachten und Standorte sauber halten

Alte Flaschen liegen auf und neben den Containern, Metallverschlüsse klappern umher, leere Kartons bleiben einfach stehen: Die Plätze um die Altglas-Sammelcontainer im Kreis Ahrweiler bieten nicht selten ein trauriges Bild. Das moniert jetzt nochmals die vom Kreis beauftragte Entsorgungsfirma, deren Klagen der Abfallwirtschaftsbetrieb an die breite Öffentlichkeit weiterleitet.

 

Dabei sind die Regeln einfach: Einwegglas und -flaschen gehören, nach Farben sortiert, in die jeweiligen Boxen; blaue Flaschen kommen übrigens zum Grünglas. Wichtig: Fensterscheiben und Glühbirnen dürfen nicht über´s Altglas entsorgt werden. Als Einwurfzeiten gelten nur Werktage einschließlich Samstagen von 7 bis 19 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten sowie an Sonn- und Feiertagen sind die Altglas-Container tabu. Sonst zerbricht neben dem eingeworfenen Altglas auch die Nacht- und Wochenendruhe der Anwohner. Kartons gehören zum Altpapier, alte Flaschenverschlüsse in die gelbe Wertstofftonne und Korken zur Korksammlung.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 30.03.2000

<< zurück