BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Vereine haften für ihre Imbiss- und Getränkestände

Lebensmittel-Hygiene: Mehr als 100 Besucher bei Auftaktveranstaltung

Eine auffallend hohe Besucherresonanz verbuchte die Auftaktveranstaltung der Kreisverwaltung Ahrweiler zu Lebensmittel-Tipps für Vereine. 105 Zuhörer kamen jetzt ins Rathaus der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, um sich über die gesetzlichen Hygienestandards bei Vereins- und Straßenfesten zu informieren.

Insgesamt acht dieser Info-Termine zur Vereinsgastronomie bieten die Kreis- Lebensmittelkontrolleure gemeinsam mit den Kommunen an. Kommt es nämlich durch den Verkauf an Imbiss- und Getränkeständen zu Gesundheitsproblemen bei den Festbesuchern, haften die Vereine. Anhand von Dias berichten die Lebensmittel-Fachleute aus ihrem Kontroll-Alltag. Umweltexperten des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler geben Tipps für umweltfreundliche Feste. Mitarbeiter der Kommunalverwaltungen informieren über das Gaststättenrecht.

Die nächsten Termine: Dienstag, 11. April, 18 Uhr, Sinzig, Ratssaal; Donnerstag, 13. April, 18 Uhr, Altenahr, Rathaus; Donnerstag, 4. Mai, 18 Uhr, Adenau, Rathaus, Sitzungssaal; Montag, 8. Mai, 18 Uhr, Grafschaft-Vettelhoven, Kaiserhalle; Dienstag, 9. Mai, 17.30 Uhr, Remagen, Rathaus, Sitzungssaal; Donnerstag, 11. Mai, 18 Uhr, Brohltal, Rathaus Niederzissen, Wappensaal; und Donnerstag, 18. Mai, 16.30 Uhr, Bad Breisig, Rathaus, großer Sitzungssaal.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 06.04.2000

<< zurück