BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zu Asthma, Allergie und Neurodermitis

Kostenlose Info-Veranstaltung des Kreis-Gesundheitsamtes

Mit einem B├╝rgerforum zum Thema Gesundheit wendet sich die Kreisverwaltung Ahrweiler an die breite ├ľffentlichkeit. Unter dem Motto "Macht unsere Umwelt krank? - Asthma, Allergie, Neurodermitis" referieren Fach├Ąrzte aus dem Kreis Ahrweiler am Mittwoch, 17. Mai, 19 Uhr, aus ihren Spezialgebieten. Anschlie├čend besteht Gelegenheit f├╝r eine ausf├╝hrliche Diskussion.

Der Eintritt ist frei. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Ort: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstra├če 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, 4. Stock (Sozialraum). Der Leiter des Kreis-Gesundheitsamts, Dr. Roland K├Âhler, moderiert den Abend.

Hintergrund: Gemeinsam mit ├ärzten und Therapeuten hatte sich das Kreis-Gesundheitsamt im Rahmen der "Regionalen Gesundheitskonferenz" mit einer Fragebogenaktion an die AW-B├╝rger gewandt. Das Ziel: die W├╝nsche und Bed├╝rfnisse der Bev├Âlkerung in die k├╝nftige Planung des Gesundheitswesens einflie├čen lassen. 5.000 Frageb├Âgen wurden verteilt. Ergebnis: Die Menschen im AW-Land sprachen sich f├╝r mehr Gesundheitsaufkl├Ąrung und bessere medizinische Information aus. 44 Prozent der Befragten regten mehr ├Âffentliche Veranstaltungen an. Als Spezialthemen f├╝r die Gesundheitsaufkl├Ąrung wurden genannt: Umweltmedizin (39 Prozent), Allergie (34 Prozent) und Naturheilverfahren (53 Prozent).

Als erste Konsequenz der Befragung hatten sich die Kreisverwaltung und die Kreis├Ąrzteschaft f├╝r eine Verbesserung der telefonischen Erreichbarkeit im haus├Ąrztlichen Bereitschaftsdienst eingesetzt. Mittlerweile verf├╝gen die Stadtteile Bad Neuenahr und Ahrweiler jeweils ├╝ber eine gleichbleibende zentrale Notrufnummer. Dies stellt nach den Worten von Dr. Roland K├Âhler "eine deutliche Verbesserung gegen├╝ber der fr├╝heren Situation mit w├Âchentlich wechselnden Rufummern" dar.

Als weitere Verbesserung f├╝hrte das Kreis-Gesundheitsamt umfangreiche Aufkl├Ąrungsveranstaltungen und Aktionen zur Impfberatung ein. Das Impfangebot in der Impfsprechstunde des Gesundheitsamtes wurde ebenfalls ausgeweitet. Und: Neue Veranstaltungen zur gesunden Ern├Ąhrung sowie zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen fanden reges Interesse.

Das B├╝rgerforum am 17. Mai versteht sich als medizinische Aufkl├Ąrungsveranstaltung f├╝r die Bev├Âlkerung mit der M├Âglichkeit, Fragen zu stellen. Dr. Roland K├Âhler k├╝ndigt eine "hoch qualifizierte Besetzung" an. Am Tisch sitzen die f├╝nf Fach├Ąrzte Dr. Frithjof Ruland (Kinderarzt), Dr. Thomas Trost (Dermatologe und Allergologe), Dr. Axel Hollunder (Lungenfacharzt), Dr. Rainer B├Âhm (Dermatologe und Allergologe) sowie Dr. Achim Waldecker (Arzt f├╝r Hom├Âopathie). In Kurzreferaten werden die ├ärzte auf die Themen Asthma, Allergie und Neurodermitis eingehen. Anschlie├čend beginnt der Diskussionsteil.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.04.2000

<< zurück