BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Kreis bezuschusst neues Boxengebäude am "Ring"

Der Kreis Ahrweiler bezuschusst den Neubau des Boxengebäudes am Nürburgring mit 150.000 Mark. Den entsprechenden Bewillgungsbescheid hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt unterschrieben. Die Finanzspritze dokumentiert nach seinen Worten erneut, welche Bedeutung der Kreis dem "Ring" beimesse. Der Nürburgring sei "der Motor für die wirtschaftliche Entwicklung einer strukturschwachen Eifelregion". Mit einem Investitionsvolumen von rund 30 Millionen Mark stelle die Errichtung des Boxengebäudes die größte Investition seit dem Neubau der Grand-Prix-Strecke dar. Das Objekt setze "einen internationalen Top-Standard" und trage damit entscheidend zur Zukunftssicherung des Nürburgrings bei. Dr. Pföhler: "Diese Kreismittel sind gut angelegt."



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 04.05.2000

<< zurück