BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat Dr. Pföhler begrüßt Spitzen der Region

Regionale Themen besprochen

Hoch über der Kreisstadt konnte Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt die Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann sowie seinen Amtskollegen Landrat Frithjof Kühn aus dem Rhein-Sieg-Kreis begrüßen. Anlaß des Treffens war ein turnusmäßiges Gespräch über anstehende regionale Themen.

Bei dem Meinungsaustausch ging es unter anderem um das weitere Verfahren in Sachen Arp-Museum sowie neue Impulse für ein gemeinsames Marketing der Region und weitere Punkte in der Zusammenarbeit in der Strukturförderungsgesellschaft Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler. Darüber hinaus war die Frage einer durchgehenden Zugverbindung von der Ahrtalbahn bis nach Bonn ein wichtiges Thema.

Landrat Dr. Pföhler: "Eine funktionierende regionale Zusammenarbeit ist ein zentrales Standbein für die Zukunft des Kreises Ahrweiler." Regelmäßige sogenannte "Regionalgespräche" zwischen den politischen Spitzen der Stadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und des Kreises Ahrweiler gibt es seit nunmehr zehn Jahren. Im Umfeld der Bonn/Berlin-Diskussion begonnen, haben sie sich zu einer wichtigen Koordinierungsrunde entwickelt, in der regionale Anliegen von zentraler Bedeutung besprochen werden.

 

Hinweis an die Zeitungen: Zu diesem Artikel erhalten Sie ein Foto. Bildunterzeile:

Mit Blick über das Ahrtal und in die Region: Landrat Kühn, Oberbürgermeisterin Dieckmann und Landrat Dr. Pföhler (von links).




Bild im TIFF-Format


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 26.05.2000

<< zurück