BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Zusätzliche Telefonleitungen für die Kreisverwaltung

Durchwahlnummer nutzen

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat jetzt die bereits vorhandenen 30 Telefonleitungen um weitere 30 Anschlüsse ergänzt. Damit hat sich die Anrufkapazität verdoppelt. Ziel dieser Maßnahme ist es, längere Wartezeiten zu beseitigen, die aufgrund der Überlastung des Telefonnetzes bei Anrufen von außen festgestellt worden sind. In diesem Zusammenhang weist die Kreisverwaltung darauf hin, daß die Bürger bei Anrufen im Kreishaus die unmittelbaren Durchwahlen zum Sachbearbeiter nutzen sollen. Die Durchwahl ist bei allen Schreiben der Kreisverwaltung auf dem Briefbogen rechts oben angegeben. Dadurch lassen sich längere Wartezeiten vermeiden, die an der Telefonzentrale durch viele gleichzeitig ankommende Gespräche entstehen.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.06.2000

<< zurück