BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schüler-Ferienkarte 2000

Preiswerte Kurztrips in die Umgebung

Auch in diesem Jahr bieten die Deutsche Bahn AG, Regionalbereich Rhein-Mosel, die Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft (RMV) und ca. 60 regionale Verkehrsgesellschaften in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen eine Schüler-Ferienkarte an. Darauf weist jetzt die Kreisverwaltung Ahrweiler in einer Pressemitteilung hin.

Mit dem Zug von Bad Neuenahr nach Oberwesel, von Trier nach Limburg, von Altenkirchen nach Saarburg oder mit dem Bus von Daun nach Morbach oder von Bad Marienberg nach Koblenz - mit der Schüler-Ferienkarte gibt es Kurztrips, Rundreisen und Ausflüge satt:

Die Karte gilt für Schüler ab 16 Jahren und Studenten und kostet 35 DM. An allen Tagen während der Sommerferien, die vom 22. Juni bis zum 6. August 2000 dauern, können sie damit Busse und Bahnen der beteiligten Verkehrsunternehmen in den Regionen Koblenz und Trier zu beliebig häufigen Fahrten nutzen. Bei der Deutschen Bahn AG gilt die Karte für alle Nahverkehrszüge (SE, RE und RB) in der 2. Klasse. Im Rahmen vorhandener Kapazitäten kann in diesen Zügen montags - freitags ab 09.00 Uhr und an den Wochenenden ganztägig ein Fahrrad kostenfrei mitgenommen werden.

Schüler-Ferienkarten werden ausgegeben durch die DB-Verkaufsstellen in den Regionen Koblenz und Trier, in den Bussen sowie in besonders bekannt gegebenen Verkaufsstellen der übrigen Verkehrsunternehmen. In den Zügen ist die Karte nicht erhältlich.

Ein Prospekt mit den ausführlichen Bedingungen und zusätzlichen Reisetips gibt es in allen Bahnhöfen der Deutschen AG, in allen Bussen der RMV und in verschiedenen Bussen der anderen Verkehrsgesellschaften.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 02.06.2000

<< zurück