BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Neue Abend-Exkursion zum Rodder Maar

Kinder und Erwachsene können Fledermäuse beobachten

Nach einem gut besuchten Start im vergangenen Jahr lässt sich das renaturierte Rodder Maar in der Nähe von Niederdürenbach jetzt erneut in einem anderen Licht betrachten. Für Freitag, 23. Juni, ist ab 21 Uhr eine Abend-Exkursion vorgesehen.

Klaus Löbner von der Kreisverwaltung Ahrweiler und Manfred Braun von der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz (der früheren Bezirksregierung) laden wieder alle Interessierten ein, Vögel, Insekten und Pflanzen zu beobachten. Vor allem das abendliche Aufspüren von Fledermäusen mit Ultraschalldetektoren dürfte ein imposantes Naturerlebnis darstellen. Die Aktion dauert zweieinhalb bis drei Stunden, kann aber von jedem Gast individuell verkürzt werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Neben Naturfreunden sind Eltern mit Kindern ab dem Vorschulalter angesprochen. Taschenlampe und Fernglas sind sinnvoll. Treffpunkt: 21 Uhr am "Marienköpfchen" bei Oberzissen (am Bahnhof Oberzissen den Berg hoch fahren bis zur Kreuzung des Wirtschaftswegs auf der Höhe, dann links abbiegen).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.06.2000

<< zurück