BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landrat will Turbo-Internet für AW-Kreis

Die Einführung der schnellen Internet-Zugangstechnik DSL für den Kreis Ahrweiler hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt in einem Schreiben an die Deutsche Telekom angeregt. Gerade im räumlichen Umfeld des Telekom-Standortes Bonn bedeute die Bereitstellung dieses Dienstes "einen wichtigen Pluspunkt für unsere Technologieregion". Private Wirtschaft, aber auch Schulen könnten von der neuen Technik "enorm profitieren".

DSL bietet nach Angaben der Kreisverwaltung eine weitaus höhere Übertragungsgeschwindigkeit als ISDN. Zudem schafft DSL die Grundlage, um neue, multimediale Dienste wie Bild- und Videoübertragungen per Internet anbieten und nutzen zu können. Hinter DSL verbirgt sich die Bezeichnung Digital Subscriber Line. Derzeit existiert unter anderem T-DSL als Produktvariante der Deutschen Telekom vor allem in Ballungsgebieten. Ein flächendeckender Ausbau im gesamten Bundesgebiet ist vorgesehen.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.06.2000

<< zurück