BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Der erste umfassende Kreis-Fahrplan liegt kostenlos aus

Für Bus, Bahn und Taxibus - Stadtbus in der Kreisstadt ab 7. August

Mit dem ersten "Kreisfahrplan" liegt jetzt eine kompakte und übersichtliche Broschüre zu allen Linien der Busse und Bahnen sowie den Angeboten der Taxibusse im Kreis Ahrweiler vor. Die 240 Seiten umfassende Schrift ist kostenlos. Das grün-blaue Heft ist erhältlich bei den Verwaltungen der Städte und Verbandsgemeinden, allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse, der Infozentrale "AWmobil" am Bahnhof in Bad Neuenahr sowie der Kreisverwaltung in Ahrweiler.

Gültig ist der neue Fahrplan nach den Sommerferien ab Montag, 7. August. Wichtig ist dieser Termin für die Bürger der Kreisstadt: In Bad Neuenahr-Ahrweiler verkehrt der Stadtbus ab diesem Tag.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler freut sich über "einen neuen Bürgerservice in einem handlichen Format und mit einer präzisen inhaltlichen Gliederung." Aufgrund seines Umfangs von 19 mal zwölf Zentimetern passe der Plan in jede Tasche. Mit diesem Fahrplan, den die Kreisverwaltung herausgegeben hat, könnten die Fahrgäste ihre Verbindungen schnell und unkompliziert finden. Dr. Pföhler dankte den beteiligten Verkehrsunternehmen, die beim Erstellen des neuen Kreisfahrplans geholfen haben. Durch die finanzielle Beteiligung der Werbeträger könne der Fahrplan kostenlos abgegeben werden.

Dargestellt werden die Fahrtenangebote des regionalen öffentlichen Verkehrsnetzes einschließlich der Bahnen und Taxi-Busse. Die Broschüre ist nach den einzelnen Bahn- und Buslinien gegliedert. Die Termine der Schulferien in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen werden ebenfalls aufgelistet.

In diesem Zusammenhang weist die Kreisverwaltung nochmals auf den besonderen Service des "AWmobil" am Bahnhof in Bad Neuenahr hin. Diese Einrichtung der Regio Bus Rheinland GmbH in Köln gibt Fahrplanauskünfte und vermittelt Taxi-Busse für den nördlichen Teil des AW-Kreises (Ruf 02641/2074-0, Öffnungszeiten montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags 9 bis 14 Uhr). Weitere Auskünfte für den jeweiligen regionalen Bereich erteilen auch die Verkehrsunternehmen, deren Anschriften und Rufnummern der neue Kreisfahrplan ebenfalls nennt.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 20.07.2000

<< zurück