BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Die Vermarktung des Gewerbeparks am Nürburgring vorantreiben

Expertenrunde beleuchtet den "Ring" als Wirtschafts-Motor - Veranstaltung am 18. August ist öffentlich

"Wir wollen mögliche Investoren und Fachjournalisten ansprechen." Diese Marschrichtung gibt Landrat Dr. Jürgen Pföhler für eine groß angelegte Informationsveranstaltung im Gewerbepark am Nürburgring aus. Mit dem Meeting wollen die Kreisverwaltung Ahrweiler und die Strukturentwicklungsgesellschaft am Mittelrhein mbH (strueg) die Vermarktung des Gewerbeparks am "Ring" weiter vorantreiben und ortsansässige Firmen über die Chancen des Nürburgrings als Wirtschaftsfaktor unterrichten.

Termin und Ort: Freitag, 18. August, bei der Wige Media AG (Rudolf-Diesel-Straße 2, Beginn 16 Uhr). Durch die am gleichen Wochenende auf dem Nürburgring stattfindende Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft hofft der Ahrweiler Landrat darauf, dass sich auch die teilnehmenden Motorsportfirmen und Rennteams für den Gewerbepark interessieren.

Drei Fachvorträge sollen die Besucher umfassend über den Gewerbepark informieren. Der Hauptgeschäftsführer der Nürburgring GmbH, Dr. Walter Kafitz, spricht über die Entwicklung des Nürburgrings und die Zukunft des Motorsports. Die interkommunale Zusammenarbeit am Beispiel des Gewerbeparks ist das Thema von Michael Knopp; er ist Prokurist der strueg, die für die Vermarktung des Geländes zuständig ist. Und Diplom-Ingenieur Arthur Racinowski von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) berichtet über die Förderung technisch orientierter Unternehmen durch die ISB.

Die anschließende Podiumsdiskussion soll das Motto der Gesamtveranstaltung beleuchten: "Der Nürburgring als Motor für die wirtschaftliche Entwicklung der Region". Dazu finden zwei Diskussionsrunden statt. Mit den Standortfaktoren befassen sich Dr. Walter Kafitz, Michael Knopp, Arthur Racinowski und der Sportredakteur Luki Scheuer. Die Standortvorteile des Gewerbeparks wollen vier weitere Diskussionsteilnehmer herausstellen: Olaf Manthey (Manthey Racing GmbH), Dirk Schäfer (Geschäftsführungs-Assistent der Firma Galladé Motorsport), Oswald Gerl (Geschäftsführer der Zakspeed GmbH & Co. KG) sowie Peter Geishecker (Geschäftsführer der Wige Media AG). Stefan Rota, der Marketing- und Vertriebsleiter der Nürburgring GmbH, moderiert die Veranstaltung.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.07.2000

<< zurück