BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Tonnen-Aufkleber geben die Richtung an

Seitenlader-Einsatz in Kreisstadt steht bevor - Ran an den Bordstein

In diesen Tagen beginnen die Müllwerker in Bad Neuenahr-Ahrweiler damit, die grauen, braunen und gelben Mülltonnen mit Pfeil-Aufklebern zu versehen. Der Grund: Die Müllfahrzeuge mit dem seitlichen Automatik-Greifarm kommen zum Einsatz. Dies gilt für alle Stadtteile außer Gimmigen, Heppingen, Kirchdaun und Ramersbach.

Zugleich werden Wurfzettel verteilt. Diese Notizblätter geben weitere Informationen zum neuen Seitenlader-Fahrzeug. Die Pfeile auf den Klebeschildchen zeigen die Aufstellrichtung an, damit das neue Müllfahrzeug die Tonnen per Automatik-Greifarm packen und in den Laderaum entleeren kann. Unter dem dicken Wort "Danke" heißt es: "So steht Ihre Mülltonne richtig - mit der Pfeilrichtung zur Straße, möglichst nahe am Bordstein".

Der Seitenlader-Einsatz selbst beginnt am Montag, 4. September. Wer dazu Fragen noch hat, kann die Abfallberater des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB) unter der gebührenfreien Nummer 0800/0858858 anrufen. Und wer über einen Internetzugang verfügt: www.kreis.aw-online.de, AWB, Aktuelles.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.08.2000

<< zurück