BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Baugenehmigung für Wohnanlage "Marienhof" erteilt

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat die Baugenehmigung für ein Großprojekt in Bad Neuenahr erteilt. Dabei handelt es sich um die Wohnanlage "Marienhof" in der Hardtstraße gegenüber dem Krankenhaus in Richtung Königsfeld.

Dort entstehen vier Stadtvillen mit 47 Wohnungen, davon zehn Seniorenwohnungen, ein Cafe mit 40 Innensitzplätzen und eine Tiefgarage mit 66 Stellplätzen. Bei einem umbauten Raum von 26.000 Kubikmetern betragen die Kosten für den Rohbau 5,3 Millionen Mark. Angesichts des Investitionsvolumens von rund 17 Millionen Mark spricht Landrat Dr. Jürgen Pföhler von einem "weiteren wichtigen Projekt am Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler".



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 03.08.2000

<< zurück