BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Malen wie die alten Meister

Kunstschüler der KVHS stellen im Foyer der Kreisverwaltung aus

Vielseitig und kunstvoll zeigen sich Zeichnungen und Gemälde, die vom 4. bis 22. September im Foyer der Kreisverwaltung Ahrweiler (Wilhelmstraße 24-30) ausgestellt sind. Mit Bleistift und Kohle, in Öl oder Acryl haben Kunstschüler der Kreisvolkshochschule Ahrweiler (KVHS) ein Semester lang ihren Ideen Gestalt gegeben.

Die jetzt in einer Ausstellung zusammengeführten Arbeiten zeigen eigenwillige und charakteristische Ausdrucksformen, die sich im Austausch mit anderen Kursteilnehmern sowie den unterrichtenden Künstlern und Kunstpädagogen entwickelten. Da stehen Versuche, den "alten Meistern" in Stil, Form und Inhalt nachzueifern, gleichberechtigt neben Werken im Stile naiver Malerei oder in Bleistift ausgeführten Aktzeichnungen.

In den Bildthemen offenbart sich ein deutlicher Hang zum Gegenständlichen. Stillleben und Landschaften sind mit liebevoller Detailtreue, kräftigem Pinselstrich und außergewöhnlicher Farbgebung gemalt. Die KVHS-Künstler haben zugleich mit neuen Seh- und Darstellungsweisen experimentiert, nachdem die anfänglichen Hemmungen überwunden waren. Den Bildern merke man an, dass sie mit viel Enthusiasmus in einer entspannten Atmosphäre entstanden, bemerkte ein Kursteilnehmer.

Betreut und unterrichtet wurden die Malschüler von den KVHS-Dozenten und Künstlern Charlotte Suttrop-Puchstein, Robert Meyer und Jochen Schimmelpenning, die die Ausstellung mit Unterstützung der Kreisvolkshochschule eingerichtet haben.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 31.08.2000

<< zurück