BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Römerpizzas für den guten Zweck

Wehrer Vereine spendeten für Nachbarn in Not

Eine geschmackvolle Idee für den kreisweiten Hilfsfonds "Nachbar in Not" hat die Interessengemeinschaft der Wehrer Vereine in die Tat umgesetzt. Beim Fest der Bürger anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Verbandsgemeinde Brohltal verkauften die Wehrer Vereine Pizzas. Römerpizzas versteht sich, nach Rezepten aus dem Römerdorf Wehr, vorbereitet in der Bäckerei Genn. Den Reinerlös der deftigen und duftigen Back-Aktion überreichten sie jetzt an Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

1.270 Mark nahm der Landrat aus den Händen von Bäckermeister Rolf Genn und Michael Aust entgegen. "Einen herzlichen Dank im Namen derer, den das Geld zugute kommt," schickte Dr. Pföhler über die Wehrer Delegation an alle beteiligten Vereine des Römerdorfes. Die Nachbar-in-Not-Spende wird wie immer ohne einen Pfennig Abzug an Menschen aus dem AW-Land weitergeleitet, die unverschuldet in die finanzielle Bredouille geraten sind. Trotz des widrigen Wetters beim Brohltal-Fest waren die Wehrer zufrieden mit ihrem Pizza-Verkauf. Rolf Genn kündigte weitere Taten an: "Die Vereine wollen sich bei ähnlichen Anlässen wieder sozial engagieren. Das stärkt auch den Zusammenhalt der Vereine untereinander."


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 21.09.2000

<< zurück