BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Der Supermarkt per Eilauftrag ist genehmigt

In Weibern entsteht ein neues Lebensmittel-Center - Runder Tisch im Kreishaus

sorgte für schnelles Verfahren

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat die Baugenehmigung für den neuen Lebensmittel-Supermarkt in Weibern erteilt. Dabei handelt es sich um ein Geschäftshaus mit einem Invstitionsvolumen von rund zwei Millionen Mark für den ersten Bauabschnitt.

Die Ortsgemeinde misst diesem Projekt eine hohe Priorität in der Nahversorgung bei. Das Verfahren wurde im Kreishaus forciert behandelt. Experten mehrerer Fachbereiche trafen sich bei einem Runden Tisch, der sich nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler "immer wieder als Instrument für ein schnelles Abstimmen und Entscheiden bei Bauprojekten bewährt".

Im ersten Bauabschnitt hat der Kreis die Genehmigung für den Lebensmittel-Discount-Markt erteilt. In einem weiteren Bauabschnitt sollen nach den Vorstellungen der Gemeinde ein Bäcker- und Metzgerladen sowie ein Getränkeshop das Ladenzentrum komplettieren. Es soll am östlichen Ortseingang auf dem ehemaligen Lagerplatz des Steine verarbeitenden Betriebs Portz entstehen. Die Voraussetzung dafür will die Ortsgemeinde durch die Aufstellung des Bebauungsplanes "Sondergebiet Weibern-Ost" schaffen.

Ortsbürgermeister Peter Josef Schmitz und Beigeordneter Horst Daleki hatten die Bedeutung dieser Nahversorgungseinrichtung für Weibern herausgestellt. Für die rund 1.500 Einwohner des Ortes müssten dringend Einzelhandelsbetriebe angesiedelt werden. Daher hatte Ortsbürgermeister Schmitz das erforderliche landespflegerische Fachgutachten per Eilentscheidung in Auftrag gegeben.

Insgesamt wurden dem Kreisbauamt Stellungnahmen von sieben Fachbehörden vorgelegt. Das Gelände liegt im neu abgegrenzten Wasserschutzgebiet Weibern-Rieden-Nord-West. Die Abstimmung mit den Belangen der Wasserwirtschaft verlief positiv. Das Projekt wird in zwei Bauabschnitten errichtet. Die Ortsgemeinde stellt dafür den Bebauungsplan "Sondergebiet Weibern-Ost" auf. Der Abschnitt umfasst nahezu 800 Quadratmeter Verkaufsfläche.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 05.10.2000

<< zurück