BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Aus der Sozialhilfe wieder in das Berufsleben

Berufspraktisches Seminar der GBB

In der Zeit vom 16. Oktober 2000 bis zum 2. März 2001 wird die Gesellschaft für Berufsbildung und Berufstraining mbH (GBB) Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder ein "Berufspraktisches Trainings- und Integrationsseminar für allein erziehende Sozialhilfeempfängerinnen" durchführen. Die Kreisverwaltung Ahrweiler macht jetzt auf dieses Seminar aufmerksam. Es soll den Teilnehmerinnen in Theorie und Praxis Kenntnisse vermitteln, die sie befähigen, wieder in das Berufsleben zurück zu kehren.

Inhalt des Seminars ist eine Orientierungs- und eine Integrationsphase. Während die Orientierungsphase sich in Theorie und Praktika gliedert, erfolgt die Integrationsphase an zuvor gesuchten Arbeitsplätzen in Betrieben und Firmen. Inhalt der Orientierungsphase sind unter anderem Informationen über Arbeitsmarkt und Berufe, Aus- und Fortbildung, Bewerbungstraining, Selbstsicherheitstraining, Kommunikation am Arbeitsplatz, Stressbewältigungstraining und Gesprächsführung/Rhetorik. In zwei Praktika können dann praxisbezogene Erfahrungen erworben werden. Die anschließende Integrationsphase sieht dann eine Schulung und Beratung am jeweiligen konkreten Arbeitsplatz vor, um eine möglichst reibungslose Integration zu erreichen.

Von den 20 Teilnehmerinnen des letzten Seminars, das im September endete, konnte 14 ein Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz, eine Umschulung oder eine Fortbildung vermittelt werden.

Interessierte allein erziehende Sozialhilfeempfängerinnen können sich unter Tel. 02641/900419 unmittelbar an die GBB wenden.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 13.10.2000

<< zurück