BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Deutsche Geschichte in Englisch

Landrat Dr. Pföhler vom bilingualen Unterricht am Are beeindruckt

Im Rahmen eines Besuches informierte sich Landrat Dr. Jürgen Pföhler eingehend über die bisherigen Investitionen des Kreises am Are-Gymnasium und den weiteren Ausbaubedarf der Schule. Darüber hinaus nahm er am englischsprachigen Geschichtsunterricht der Klasse 9 c teil.

Landrat Dr. Pföhler zeigte sich von der Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler sowie der speziell ausgebildeten Fachlehrerin Ricarda Scharenberg tief beeindruckt: "Das Erlernen der Welt- und Internet-Sprache Englisch ist heute für junge Menschen ganz einfach unverzichtbar. Mit seinem bilingualen Unterricht hat das Are-Gymnasium hier ein wegweisendes Konzept." Er ermunterte Schulleiter Dieter Valnion, das vor fünf Jahren eingeführte bilinguale Unterrichtsangebot an der Schule weiter auszubauen.

Im Gespräch mit der Schulleitung, Vertretern des Schulelternbeirates, der Schülervertretung sowie dem örtlichen Personalrat gab Schulleiter Valnion einen Überblick über das besondere Profil des Are-Gymnasiums. So sind die Bilingualität und die Aufnahme von qualifizierten Haupt-, Real- und Berufsfachschülern ohne zweite Fremdsprache, die dann in einem Intensivunterricht eine zweite Fremdsprache dazu erlernen müssen, spezifische Einrichtungen, die es in dieser Form nur am Are-Gymnasium gibt. Weitere Themen waren das internationale Austauschprogramm der Schule, die Förderung des Zusammenwachsens von Ost und West durch Schulpartnerschaften sowie die Unterstützung von Schülern durch eine schuleigene Stiftung.

Der Landrat betonte die hohe Priorität von Bildung und Ausbildung als entscheidende Zukunftsinvestition im Landkreis Ahrweiler. Hierzu gehörten der intensive Ausbau des Internet sowie Baumaßnahmen aufgrund der Schulentwicklungsplanung und des Gebäudesanierungskonzepts. Er verwies auf seine Initiativen, aufgrund der die Telekom die Schulen des Kreises als eine der ersten in der Region mit einem kostenlosen Internet-Anschluss versehe sowie eine Klasse an der Berufsbildenden Schule komplett mit Multimediarechnern ausstatte.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 27.10.2000

<< zurück