BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Der neue Abfall-Ratgeber wird vor Weihnachten verteilt

Abfall-Kalender bitte selbst abholen - Jahresbegleiter in neuer Optik

Rechtzeitig zum Jahresbeginn liegen der neue Abfall-Ratgeber und der neue Abfall-Kalender des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB) vor. Diese beiden wichtigen Druckwerke sollen alle Bürger des AW-Landes durchs neue Jahr begleiten.

Der Abfall-Ratgeber, eine Broschüre mit Sammelterminen und zahlreichen Tipps rund um die Mülltonne, kommt automatisch per Hauspost an alle Haushalte im Kreis. Der längliche Kalender hingegen liegt kostenlos zum Abholen bereit, und zwar bei den Verwaltungen der Städte und Verbandsgemeinden, den Geschäftsstellen der Kreissparkasse, den Volks- und Raiffeisenbanken sowie der Kreisverwaltung Ahrweiler.

In frischer Aufmachung präsentiert der Ratgeber 2001 alle wichtigen Informationen rund um den Abfall. Er nennt die Termine für die Abfall- und Wertstofferfassung. Die Broschüre enthält die bekannten Entsorgungsschecks zum kostenfreien Abgeben von Problemabfällen, Elektroschrott sowie Kühl- und Gefriergeräten. Das Entsorgungskonzept für Elektroschrott wird erläutert. Nützliche Tipps helfen den AW-Bürgern bei der Sperrmüll-Entsorgung und Abfalltrennung. Ein überarbeitetes Stichwortverzeichnis assistiert bei der Suche nach Begriffen und Terminen.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler und AWB-Werkleiter Walter Reichling zeigten sich angetan von der grafischen Gestaltung vor allem des Jahres-Kalenders: Die einzelnen Monatsmotive informierten anschaulich über die unterschiedlichen Entsorgungswege im Kreis Ahrweiler.

Der Abfall-Ratgeber wird noch vor Weihnachten an alle Haushalte verteilt. Der Kalender dient als Ergänzung zum Ratgeber. In den Kalender lassen sich die einzelnen Sammeltermine für die Städte und Gemeinden übersichtlich eintragen und sind somit stets griffbereit.

(Bereits am 13.12.2000 erschienen)



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 14.12.2000

<< zurück