BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Sperrmüll-Test auf Abruf in Bad Neuenahr ist angelaufen

Der Test des neuen Sperrmüll-Systems auf Abruf in Bad Neuenahr ist gestartet. Die Bürger können jetzt selbst die Initiative ergreifen und die Sperrmüll-Abfuhr bestellen.

Das Problem der Sperrmüllentsorgung ist bekannt. Wo Sperrmüll steht, wird weiterer hinzugestellt, meist illegal. Die Folge: Der illegale Müll bleibt liegen und muss aufwendig zu hohen Kosten entsorgt werden, weil die Verursacher meist unbekannt bleiben. Damit soll jetzt Schluss sein.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) testet das neue Konzept in Bad Neuenahr. Der Test läuft in den Abfuhrbezirken 1 bis 7 sowie 15 und 16. Die einzelnen Straßen sind im Abfall-Ratgeber genannt, der an alle Haushalte im AW-Kreis verteilt wurde.

Statt der halbjährlichen Straßensammlung können diese Bad Neuenahrer Bürger ab sofort die Sperrmüllfahrzeuge zweimal pro Jahr kostenlos und individuell anfordern. Das geschieht mit der Bestellpostkarte im Abfallratgeber. Den genauen Abholtermin teilt dann das Entsorgungsunternehmen mit. Die sperrige Abfälle werden innerhalb von zwei Monaten abgeholt. Auch hier gilt die Regel: Zum Termin wird der Müll getrennt vor´s Haus gestellt - Wertsperrmüll aus Metall und Holz hier, Restsperrmüll daneben - und zwar bis spätestens 6.30 Uhr.


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 11.01.2001

<< zurück