BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

"Wirtschaftliche Stütze und wertvoller Arbeitsplatz-Garant"

Landrat Dr. Pföhler besuchte Maschinenfabrik Bröhl - Exportrate der Schiffbau-Experten liegt bei 90 Prozent

Station bei der Maschinenfabrik Bröhl in Brohl-Lützing machte Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt im Rahmen seiner Rundreise zu Unternehmen im Kreis Ahrweiler. Das Maschinenbau-Unternehmen weist eine breite Produktpalette auf und legt einen Schwerpunkt auf die Zulieferung zur Schiffbau-Industrie.

Der 1885 gegründete Familienbetrieb, der in der vierten Generation geführt wird, stelle "eine wichtige wirtschaftliche Stütze und einen wertvollen Arbeitsplatz-Garanten für unsere Region dar", lobte Pföhler das Unternehmen, das rund 130 Menschen an drei Standorten beschäftigt, gegenüber Geschäftsführer Thomas Böckler. Die Firma Bröhl habe "wegen der hohen Qualität ihrer Produkte einen international hervorragenden Ruf", fuhr Pföhler fort. Mehr als 90 Prozent der Produkte werden im Jahr 2001 exportiert, erklärte Geschäftsführer Böckler. Der voraussichtliche Umsatz betrage rund 40 Millionen Mark.

Als Schiffbau-Zulieferer konzentriert sich das Brohler Unternehmen vor allem auf Decksmaschinen für Handelsschiffe, den Schwermaschinenbau für die Schwimmbagger- und Ölindustrie im Küstenbereich (Offshore) sowie den Anlagenbau für Werften und maritime Anlagen; dazu zählen Schiffslifte, Transfersysteme und Trockendock-Ausrüstungen. Beschäftigt werden überwiegend Ingenieure, Techniker und Facharbeiter aus der Region.

Mit im Boot bei der Landrats-Visite: Bürgermeister Hubert Busch, Ortsbürgermeisterin Christel Ripoll, der Geschäftsführer der IHK-Bezirksstelle Bad Neuenahr-Ahrweiler, Gerd Distelrath, der sich für die Bereitstellung neuer Ausbildungsplätze in diesem Jahr bei der Geschäftsleitung bedankte, und der Landtagsabgeordnete Guido Ernst.

 

Hinweis an die Zeitungen: Ein Foto wurde Ihnen am 07.02.01 übermittelt (Vollrath).


Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.02.2001

<< zurück