BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Landtagswahl: Die Direktkandidaten stehen fest

Jetzt ist es amtlich, wer sich bei der Landtagswahl am 25. März 2001 als Direktkandidat dem Votum der Wählerinnen und Wählern im Kreis Ahrweiler stellen kann.

Einstimmig billigte der Kreiswahlausschuss unter Leitung des stellvertretenden Kreiswahlleiters, Oberamtsrat Hans-Josef Moeren von der Kreisverwaltung Ahrweiler, die Vorschläge der Parteien für die Wahlkreise 13 (Remagen, Sinzig, Bad Breisig, Brohltal) und 14 (Bad Neuenahr-Ahrweiler, Grafschaft, Adenau, Altenahr).

Bei der Wahl treten im Wahlkreis 13 an: Verwaltungsjuristin Beate Reich (SPD), Landtagsabgeordneter Guido Ernst (CDU), Diplom-Volkswirt Ulrich van Bebber (F.D.P.), der Maurer Klaus Hahn (GRÃœNE) sowie Industriekaufmann Heinz Herbert Bergner (REP). Im Wahlkreis 14 stellen sich die Landtagsabgeordnete Petra Elsner (SPD), der Landtagsabgeordnete Walter Wirz (CDU) und die Studentin Christina Steinheuer (F.D.P.) zur Wahl.

Die wahlberechtigten Bürger haben zwei Stimmen: eine Stimme für die Wahl eines Wahlkreisabgeordneten (Wahlkreisstimme) und eine Stimme für die Wahl einer Landes- oder Bezirksliste (Landesstimme). Für die Landes- und Bezirkslisten hat der Landeswahlausschuss am gleichen Tag [9. Februar] zehn Wahlvorschläge zugelassen.

(Bereits am 09.02. erschienen)



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.02.2001

<< zurück