BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Baugenehmigung für DEA-Tankstelle in Remagen endgültig rechtens

Die Baugenehmigung der Kreisverwaltung Ahrweiler für die DEA-Tankstelle an der B 9 in Remagen ist endgültig rechtens. Das hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz (OVG) entschieden und damit eine baurechtliche Klage von Nachbarn aus Remagen abgelehnt.

Wie die Kreisverwaltung meldet, ist der Rechtsstreit damit beendet. Das OVG war die letzte Instanz. Zuvor hatten Nachbarn Widerspruch vor dem Kreisrechtsausschuss des Kreises Ahrweiler eingelegt und anschließend vor dem Verwaltungsgericht Koblenz geklagt. In seinem Beschluss stellt das OVG fest, dass die angefochtene Baugenehmigung für die Tankstelle nachbarschützende Vorschriften nicht verletzt.



Hinweis:
Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

© Kreisverwaltung Ahrweiler - 08.03.2001

<< zurück